Apple ][

Der Apple 2 ist aus meiner Sicht der erste Personal Computer der Welt. Er kam im April 1977 auf den Markt. Um diesen Zeitpunkt herum stellten auch andere Hersteller die ersten Computer vor, aber aus meiner Sicht waren diese entweder den Apple 2 weit unterlegen oder viel zu teuer.  Den Markt beherrschten damals vor allem zwei 8 Bit Prozessoren der  Zilog Z80 und der MOS Technology 6502. Der Apple setzte dabei auf den deutlich preiswerteren 6502.

Mit ca. 1 MHz ist er 3.000 mal langsamer als eine heutige CPU mit 3 Ghz, oder 12.000 mal langsamer als ein Handy mit 1,5 Ghz Octa-Core CPU. Nur um eine Vorstellung zu bekommen, wenn  das Handy für die Ausführung eines Programmes 0,1 Sekunde braucht, dann hätte der Apple dafür 20 Minuten gebraucht. Der adressierbare Arbeitsspeicher des 6502 betrug 64 kB, mein PC hat heute 16 GB, das sind 262.144 mal mehr. Und der Programmspeicher, was ja in heutigen PC’s die Festplatten im TB-Bereich sind, da hatte der Apple nur eine Diskette mit 140 kB. Für die Vorstellung, um ein JPG-Bild meiner Digitalkamera zu speichern müsste ich es auf 74 Apple-Disketten verteilen.

Und wenn ich dann sehe was auf dieser für heutige Verhältnisse mickrigen Hardware gemacht worden ist, dank effektiver Assembler-Programmierung, dann kann ich nur den Hut ziehen. Neben Standard Bürosoftware gab es da beispielsweise den »Flugsimulator«, oder ein Leiterplattenlayout Programm, ich glaube es nannte sich »Ariadne«. Und auch die ersten richtigen Computerspiele, so Jump and Run Spiele wie »Lode Runner« und »Prince of Persia«, oder Grafik-Adventure »Masquerade« und »Robot Odyssey« und viele andere. Besonders »Robot Odyssey« ist ein Adventure mit Lerneffekt, wo ich bis heute nichts Vergleichbares auf modernen PC’s gefunden habe. In diesem Spiel musste man Aufgaben mit Hilfe von drei Robotern lösen, deren Steuerung man mit einem Werkzeugkasten aus TTL-Schaltkreisen, für die verschiedenen Aufgaben, aufbauen musste. Diese Schaltungen wurden im Spiel in Echtzeit simuliert.

Apple //e mit Duo-Disk und Monitor
Apple //e mit Duo-Disk und Monitor